Lebendiger Adventskalender

Wenn an dunklen Dezemberabenden auf Hambachs Straßen Menschen mit Taschenlampen unterwegs sind, ist das kein Grund zur Beunruhigung. Im Gegenteil, um Punkt 18 Uhr hört man, wohin es sie gezogen hat. „Mache dich auf und werde Licht..“ , so klingt das  traditionelle Eröffnungslied des lebendigen Adventskalenders. Groß und Klein versammeln sich vor einem liebevoll dekorierten Fenster, singen gemeinsam, hören Geschichten oder Gedichte, lauschen musikalischen Darbietungen und stärken sich an Punsch und Gebäck.

Auch in diesem Jahr konnte wieder an jedem Abend ein Fenster geöffnet werden. Hierfür sei allen von Herzen „Danke“ gesagt:

– Den Organisatoren Monika Hamacher und Marianne Vontz, die schon ab Oktober fleissig sind, um alle Termine zu koordinieren und eventuelle Lücken zu füllen.

– Monika Hamacher für die instrumentale Begleitung, ohne ihre Gitarrenklänge wäre der Gesang nur halb so schön. Auch Justus Wrona sei gedankt, dessen Trompete an ein paar Abenden besonders laut verkündetet, dass jetzt ein Fenster geöffnet wird.

– Allen Fenstergestaltern. Es ist erstaunlich, dass sich auch im zwölften Jahr immer noch neue, kreativ umgesetzte Ideen finden, um die Fenster zu schmücken. Die Grundschulkinder erfreuten uns mit einem Schattentheater, die Kommunionkinder gaben uns ein paar Minuten Besinnlichkeit mit auf den Weg. Die KG Böschremmele organisiert gar einen Adventsbasar, der Chor Klangvoll beglückte uns wieder mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern und bei Familie Görtz musizierte gleich die ganze Familie.  Und auch die Bewirtung, sei es mit Glühwein, Tee, Kakao oder Punsch, mit Plätzchen oder Schmalzbroten, ist jeden Abend ein Genuss.

-Allen, die am Öffnen der Fenster teilnehmen. In diesem Jahr war uns der Wettergott hold und so kamen im Durchschnitt 20 Menschen oder mehr bei milden Temperaturen, die gespannt auf darauf warten, dass das Fenster sich öffnet.

Hier eine kleine Übersicht von Fenstern aus dem Jahr 2015, leider konnten nicht alle fotografisch festgehalten werden.

collage 2 collage 1

 

 

 

 

 

Falls sie schon jetzt überlegen, im nächsten Jahr ein Fenster zu gestalten, dürfen sie sich auch gerne jetzt schon an die Organisatoren wenden. Wie das Fenster gestaltet wird, entscheidet jeder selber, auch wie die Bewirtung aussieht, ist jedem selber überlassen. Wir freuen uns über jeden, der mitmacht.

Marianne Vontz Tel.: 2382 oderMonika  Hamacher Tel.: 5753

 

***************************************

Hier geht es zum Lebendigen Adventskalender 2013